Riesenerfolg beim 19. Lions Basar

.

Neues Rekorderegebnis erzielt!

 

Endlich war es vergangenen Samstag wieder soweit. Nach langer coronabedingter Pause wurden um 9 Uhr die Pforten zum 19. Lions Basar des Lions Club Waldbronn geöffnet.

 

Noch während der Ansprache des BM Masino warteten bereits ca. 100 Sammler und Kunden auf die Öffnung. Der Ansturm auf den Basar verlief sich dieses Mal jedoch ganz schnell, da der Basar in der großen Eislaufhalle des Waldbronner Eistreff deutlich mehr Platz hatte. Die Atmosphäre in der Eislaufhalle war insgesamt deutlich ruhiger, da viel Platz zwischen den Gängen gelassen werden konnte. Zwischen den Einkäufen konnten die Kunden Ihre Ware deponieren, um die Hände freit zu haben für weitere Einkäufe. Auch der extra eingerichtete Café-Bereich bot die Möglichkeit der Erfrischung mit Getränken, Brezeln und Kuchen.

 

Zwei Tage lang konnten gebrauchte Ware an der Halle abgegeben werden und die vielen Helfer des Lions Club Waldbronn hatten alle Hände voll zu tun, die Ware - gebrauchte Gegenstände wie Geschirr, Haushaltswaren, Schmuck und Bekleidung, Kinder-Spielzeug und Kinderkleidung, Bücher, Musik sowie Elektrokleinwaren und Kunst/Deko - an die zu Stände verteilen. Der Kraftakt war nur durch das große Engagement der Mitglieder und der ehrenamtlichen Helfer zu stemmen, wofür sich der Lions Club Waldbronn herzlichst bedankt. Auch für die Unterstützung aller Spendenden bedankt sich der Lions Club ausdrücklich und hofft auf neue Spenden im nächsten Jahr.

 

Ein positives Feedback gab es auch direkt von den Besuchern, die sich über die ruhige Atmosphäre und weniger beengte Situation in der Eislaufhalle gefreut haben. Umso erfreulicher ist es, dass auch nächstes Jahr die Eislaufhalle für den Basar zur Verfügung stehen kann, so Carlheinz Löschner, Vizepräsident des ERC Waldbronn und zudem Lions Club Mitglied. Auch Reinhard Bott, diesjähriger Präsident des LC Waldbronn geht davon aus, dass der 20. Lions Basar voraussichtlich wieder im Eistreff stattfinden wird.

 

Der Erfolg des 19. Lions Basar lässt sich auch in Zahlen bemessen, denn Ulrich Herz, Vorsitzende der Lions-Hilfe und Organisator des Basars meldet erfreut, dass dieses Jahr rund 23.500 Euro zusammen kamen und damit sogar mehr wie in den vergangenen Jahren. Der Erlös des Basars fließt in soziale Projekte, hauptsächlich in der Region und wie immer mit Schwerpunkt in der Unterstützung von Jugend und Kultur.

​​​​​​​

 

 

Wir bedanken uns ganz herzlich bei den vielen ehrenamtlichen Helfern, die uns bereits seit Jahren unterstützen und auch in diesem Jahr wieder durch ihre engagierte Mitarbeit einen herausragenden Basar 2022 garantierten. Herzlichen Dank!

BNN Arrtikel zum Basar 2022

.